Mini-Festival 1.- 4.11.2018


 

Contact Improvisation MINI-Festival! / Wien:
1.- 4.11.2018

Prana-Yoga Studio 1 + 2, Mariahilferstr. 82, 1070 Wien

vernetzen, eintauchen, vertiefen, gustieren, kennenlernen, tanzen, tanzen, tanzen.....Wir freuen uns, im Zuge des ersten von rollingpoint organisierten CI- Minifestivals, tanzschaffende Kolleginnen aus Wien zu hosten! Es verbindet uns die Leidenschaft für die CI und darüber hinaus bringt jede ihren ganz eigenen Blickwinkel auf die Praxis mit ein. In diesem Sinne auf einen fruchtbaren Austausch und lustvolles, inspiriertes Tanzen!

maRia und Christian


Programm:

Do 1.11.2018: 

19:00 - 22.00 Opening + Jam im Prana-Yoga Studio 


Fr 2.11.2018:

13.30 - 15.30 Workshop 1 mit Claudia Springer (Lui):
From Feldenkrais into Contact

16.00 - 18.00 Workshop 2 mit Ursula Fink:
We are in this together now _

(Jam im WUK)


Sa 3.11.2018: 

13.30 - 15.30 Workshop 3 mit Melody Shantala Sacco:
Zwischen Ruhe und Aktion

16.00 - 18.00 Workshop 4 mit Gina Battistich:
Of falling and suspense

19:00 - 21.00 Jam im Prana Yoga Studio


So 4.11.2018:

13.30 - 16.00 Workshop 5 mit maRia Probst:
Expanding into Stability-Condensing towards Speed

17:00 - 22.00 Extended open Jam (Studio 1 + 2)
Improvised life music, Silent Jam, bodywork and community space 

 

Teilnahmekosten:

120 € bei Anmeldung und Einzahlung bis 19.10.2018

150 € bei späterer Anmeldung

Info und Anmeldung unter: ci.rollingpoint@gmail.com

Bankvbdg.: IBAN: AT54 3200 0000 1701 2717, BIC: RLNWATWW, Verein rollingpoint

 

Workshops:

Claudia Springer (Lui): From Feldenkrais into Contact

Wir werden uns mit Grundideen der Feldenkrais Methode beschäftigen, neue Wege für Bewegungen entdecken und damit mehr Bewegungs- und Entscheidungsfreiheit gewinnen. Der Fokus wird auf der Verbindung von den Füßen zu Kopf und Armen liegen. Unsere Bewusstheit, wie wir eine Bewegung ausführen, wollen wir nutzen, um unsere Contact Tänze noch geschmeidiger, leichter und angenehmer werden zu lassen.

Ursula Fink: We are in this together now _

Geteiltes Gewicht, geteilte Freiheit in der Contact Improvisation?
Wenn unser Faszien-Spannungsnetz und die Gewebe auf der Ebene der Haut und
tiefer kommunizieren, ist im Tanz oft eine Tendenz dem Kontaktpunkt entkommen zu wollen, zu beobachten. Als ob das Einverständnis zu geteilter Balance unsere
Freiheit im Tanz limitiert.
Wie können wir das „Hören mit dem Körper“ und die „Kunst zu warten“ verbessern,
um uns mit und durch das geteilte Gewicht weich, dynamisch und dreidimensional
zu bewegen?
Wie kann das geteilte Gewicht uns zu mehr Freiheit in der Bewegung einladen, als
das Commitment zu einem geteilten Gewicht uns Bewegungsfreiheit nimmt?

Melody Shantala Sacco: Zwischen Ruhe und Aktion

Wir untersuchen, wie unser Nervensystem uns im Prozess von Annehmen und Reaktion unterstützt, während wir uns bewegen, tanzen und anderen begegnen. Wir werden das Gleichgewicht zwischen Ausdehnen und Zusammenziehen, internem und externem Fokus erfahren.
Wir werden verschiedene Qualitäten der Berührung erkunden, manchmal in Kontakt mit uns selbst und manchmal mit anderen. 
Wir nutzen dabei Methoden aus Body Mind Centering und Somatic Movement.

Gina Battistich: Of falling and suspense

In einem Wechselspiel von fließenden Bewegungsabfolgen, Impuls geben und loslassen erforschen wir Phasen des Schwingens, sowie die Eigendynamik unseres Körpers in Verbindung mit der Schwerkraft. Hinhören und innehalten werden als wichtige Elemente genutzt, um uns dem Bodenkontakt, Musik und Rhythmus als PartnerInnen bewusst zu werden, die unseren Tanz informieren.

maRia Probst: Expanding into Stability-Condensing towards Speed

In diesem Kurzworkshop nützen wir Tensegrity-Prinzipien der Stabilität und Mobilität, um das darin enthaltene Potential für Geschwindigkeit freizulegen. Eine yoga-inspirierte, fließende und mit "hands on" begleitete Trainingspraxis bereitet den Boden für die dafür nützliche Körperlichkeit. Im Zuge dessen vertiefen wir unser Körperwissen um Bewegungslogik, elastische Statik, Dynamik und individuelle Ausformungen davon, um dieses Wissen im Spiel mit Geschwindigkeit mit Leichtigkeit anwenden zu können. Derart geankert lassen wir uns auf den gemeinsamen freien Fall von Moment zu Moment ein

 

über die Unterrichtenden.....

Ursula  Fink ( A ) ist Bewegungs-,und Bewusstseinsforscherin und entwickelte das ganzheitliche Präsenztraining „Moving into Presence“, in welchem Tanz und Achtsamkeitspraxis miteinander verschmelzen. Ausgebildet als Psychologin, ganzheitliche Coachin und Tänzerin, gilt ihre Liebe und Begeisterung seit 5 Jahren der  Contact Improvisation. Als Kunstform „der Bewegung durch  geteiltes Gewicht“ und Metapher für die Mechanismen des Lebens und  der zwischenmenschlichen Begegnung.

http://www.ursulafink.com

Claudia Springer (Lui) ist eine leidenschaftliche Contact Tänzerin, ganzheitliche Tanz- und Bewegungspädagogin und Feldenkrais Practitioner i.A. Sie ist begeistert von den Möglichkeiten durch Bewegung und Tanz zu lernen.

https://www.freibewegt.at/

Gina Battistich arbeitet als Performerin und Feldenkrais Praktikerin. Sie machte ihre Ausbildung am Modern Dance department in Amsterdam und der Feldenkrais Studiengesellschaft in Wien.

www.feldenkrais-zentrum.at

Melody Shantala Sacco ist Community-Tänzerin und -Lehrerin. Sie ist Absolventin der Universität Laban für Tanz und Performance (GB) und somatische Bewegungslehrerin nach der Body-Mind Centering Methode. Ihr Hintergrund an Interessen und Einflüssen sind Kontakt-Improvisation und authentische Beziehungen. Sehen Sie mehr Informationen über Melody auf

www.embodiment-temple.com

maRia Probst

siehe: http://www.rollingpoint.at/?lang=deu&id=50